Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Mittwoch, 7. November 2012
Es gibt schon unzählige Anleitungen zum Thema Taschentüchertasche im Internet. Das wissen wir. Aber - durch einen kleinen unbedachten Fehler ist einmal eine andere Variante einer Tatüta entstanden, die wir besonders niedlich finden. Und deshalb möchten wir Euch unser Tutorial zu den Tatütas nicht vorenthalten. Sie basiert zum großen Teil auf der Video-Anleitung von Congabären, was wir hier nicht unerwähnt lassen wollen. Aber wir haben eine Abwandlung drin.

Was Du benötigst:
  • ein Stück Außenstoff in den Maßen 15 x 17 cm
  • ein Stück Innenstoff in den Maßen 15 x 21 cm
 Die beiden Stoffe legst Du rechts auf recht aufeinander stekst die kurzen Seiten fest.
 
Diese kurze Seite wird nun nähfüßchenbreit zusammengenäht. Am Anfang und Ende verriegle die Naht.
Das wiederholst Du mit den anderen beiden kurzen Seiten. So, dass beide kurzen Seiten nun zusammengenäht sind und so aussehen.
Bügle nun beide Nähte, um sie zu setzen, und bügle dann die Nahtzugabe in Richtung Futterstoff.
 Schneide nun an beiden Seiten die Nahtzugabe etwas zurück.
Im nächsten Schritt wendest Du nun Deinen Stoff, so dass die hübsche Stoffseite zum Vorschein kommt. Platziere und bügle es dann so aus, dass an beiden Seiten etwas Futterstoff zum Vorschein kommt. Es sollte gleichmäßig aussehen. Wenn Du unsicher bist, miss es einfach aus.
Jetzt geht es im nächsten Schritt darum, die Stoffe zu versäubern und zu fixieren. Nähe dazu an beiden Seiten entlang Deiner Nahtlinie zwischen Außen- und Futterstoff mit einem Geradstich.
 Die beiden anderen Seiten versäuberst Du mit einem Zickzackstich.
Das Ergebnis sieht dann so aus:
Nun miss die Mitte Deiner beiden langen Seiten aus und markiere sie Dir.
Anhand dieser Markierungen schlägst Du nun Deine beiden kurzen Seiten zur Mitte hin um.
Fixiere sie mit Nadeln. Und nun werden wieder nähfüßchenbreit die beiden noch offenen Seiten geschlossen. Vergiss dabei nicht am Anfang und Ende zu verriegeln. Und wir empfehlen Dir auch, die Stellen, wo die beiden umgeschlagenen Stoffenden aufeinandertreffen, durch einmal rückwärts und nochmals vorwärts Nähen zu verstärken.
Deine Tatüta ist nun eigentlich schon fertig, wenn Du sie so lassen möchtest. Das ist die einfachste Variante. Du kannst sie aber auch noch nach unserer Variante verändern. Dazu markiere Dir am besten mit einem Geodreieck eine diagonale Linie von 3 cm an jeder Ecke.
Nähe nun an allen vier Ecken entlang dieser Linie. Verriegeln wieder nicht vergessen.
Wenn Du fertig bist, kannst Du die Ecken etwas einkürzen und abschneiden. Mach es aber nicht zu dicht an der Naht, sonst könnte sie wieder aufgehen.
Nun kommt der große Augenblick. Deine Tatüta nach unserer Variante ist fertig. Wende sie also, arbeite die Ecken gut raus und fülle sie mit einer Packung Taschentücher.
Violà!

Jetzt wir wünschen Dir nun viel Spaß beim Nachnähen. Diese kleinen Dingelchen sind wirklich schnell genäht und immer auch ein nettes Geschenk oder Mitbringsel.

Viel Freude damit für Dich und beim eventuellen Verschenken.

Conny & Ricarda

0 Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe