Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Donnerstag, 4. April 2013
Wir hatten Euch ja ein Freebie versprochen und nun ist es endlich soweit.Und das haben wir uns für Euch ausgedacht:


Eine kleine Tasche für den Frühling in frischen Farben :-) Sie ist ganz fix genäht und sicherlich auch ein süßes Geschenk. Sie hat übrigens außen 6 kleine Taschen, in die sich ganz viel verstauen lässt. Und das Futter erledigt sich bei der Tasche einfach von selbst. :-)

Und das hier brauchst Du dafür:

  • zwei Streifen 90 x 10 cm für die Henkel
  • zwei Teile 37 x 42 cm für die äußeren Taschen
  • zwei Teile 37 x 52 für den Taschenkörper
  • etwa 80 cm Baumwollschrägband
  • zwei Teile 37 x 26 Volumenvlies oder Thermolam


Und schon geht's los:
zum Vergrößern anklicken
  1. Schneide Dir alle Teile zu und lege sie Dir bereit.
  2. Nimm Deine Streifen und falte sie einmal längs zur Hälfte (links auf links) und bügel Dir diese Kante ein. Dann öffnest Du sie wieder und bügelst die langen Kanten links auf links zur eben eingebügelten Mittellinie hin um.
  3. Falte alles wieder zur Hälfte und bügel alles nochmal gut aus. Sie sollten nun wie auf Bild 3 aussehen.
  4. Nun steppst Du mit einem Geradstich die langen Kanten Deiner Henkel knapp (etwa 0,25-0,3 cm) ab.
  5. Nun nimmst Du Dir Deine Taschenteile (für die Außentaschen) und klappst sie jeweils links auf links zur Hälfte um und bügelst die Kante ein. Die Maße sind nun 37 x 21 cm. Steck Dir dann Dein Schrägband auf der gefalteten/eingebügelten Kante fest.
  6. Nähe Dein Schrägband mit einem Geradstich auf dieser Kante fest.
  7. Lege nun jeweils eines Deiner Außentaschenteile an die untere Kante auf eines Deiner Taschenteile. Wir empfehlen Dir, die Außentaschenteile für die nächsten Schritte knappkantig (links, rechts und unten - oben unbedingt offen lassen) festzusteppen.
  8. Wenn dies geschehen ist, kannst Du Deine Henkel auf der Tasche platzieren. Ermittle dazu die Mitte des Taschenbodens und miss von dort aus jeweils 5 cm nach links und rechts ab. Markiere Dir diese Stelle und lege dort einen Deiner Taschenhenkel an. Achte dabei darauf, dass die äußere Kante des Henkels nachher (nach dem Schlagen des Bogens) auch wieder auf der anderen Seite Außen liegt. Den anderen Henkel bringst Du genauso auf dem anderen Taschenteil mit Außentasche an.
  9. Achte nun darauf, dass Deine Taschenhenkel gerade nach oben verlaufen und miss vom Boden aus 25 cm auf dem Henkel ab. Markiere Dir diese Stelle mit einer Linie quer über den Henkel, weil wir nur bis hier hin den Henkel auf der Tasche festnähen.
  10. Steppe nun knappkantig Deinen Henkel auf dem Taschenteil fest. An der eben markierten Linie nähst Du quer über den Henkel und nähst die andere Kante bis zum Boden ebenfalls knappkantig fest. Tue dies auch auf der anderen Seite des Henkels und auf dem anderen Taschenteil.
  11. Jetzt kannst Du die Tasche zusammenfügen. Hast Du aufbügelbares Volumenvlies, dann bügel nun auf den unteren Teil der Tasche auf die Rückseite Dein Volumenvlies auf. Nimmst Du Thermolam dann platziere Dein Vlies nun auf der unteren Rückseite der Tasche. Anschließend legst Du die beiden Taschenteile rechts auf rechts zusammen. Stecke alle Seiten gut fest. Markiere Dir außerdem oben am Taschenteil eine Wendeöffnung von etwa 12-15 cm, die Du nicht zunähst, damit Du die Tasche nachher wenden kannst. Jetzt nähe alles mit einem Geradstich und einer Nahtzugabe von 1cm zusammen. Danach kannst Du die Nahtzugabe etwas zurückschneiden und die Ecken etwas kürzen. Verletze dabei jedoch nicht die Naht.
  12. Um einen Taschenboden einzunähen ziehe nun Deine Tasche so auseinander, dass die Seitennaht der Tasche und die Bodennaht genau übereinander liegen. Dann zeichnest Du eine Teife von 10 cm senkrecht zur Naht ein. Stecke alles gut fest und nähe auf dieser eingezeichneten Linie die Taschentiefe ein. Die überschüssigen Ecken kannst Du danach zurückschneiden (etwa 0,5 cm von der Naht).
zum Vergrößern anklicken

 Jetzt bist Du auch schon fertig. :-) Nur noch Deine Tasche wenden und die Wendeöffnung mit der Hand oder knappkantig mit der Nähmaschine zunähen. Schiebe Dein Futter in die Tasche. Und wenn Du magst, kannst Du auch noch einmal die Taschenöffnung knappkantig absteppen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deinem kleinen Frühlingstäschchen!

Conny & Ricarda

8 Kommentare:

JOs Creativ hat gesagt…

Herzlichen Dank ihr Lieben. Taschen kann Frau ja nie genug haben, gell?
LG Janine

made by Steen hat gesagt…

Liebe Ricarda, Liebe Conny,

danke für das tolle Freebie. So Täschchen kann man immer gut gebrauchen ;) Also Mitbringsel mit ein paar Kleinigkeiten rein! Super Idee!!!
DANKE!

Liebe Grüße,
Christin

Hummelschn hat gesagt…

❤Supidupi strandtäschchen!!!! Froiiii!!!! Danke ❤

LÖwin.g hat gesagt…

Das ist ja eine ganz hübsche Tasche... vielen lieben Dank für die tolle Anleitung.
LG Birgit

rote-herzen hat gesagt…

Super schön. Lieben Dank für Eure Mühe.
Grüße Heike

Silvinha hat gesagt…

amazing thanks

JuttaS hat gesagt…

Die sieht ja schön aus.
Danke für die tolle Anleitung.
LG JuttaS

Anonym hat gesagt…

Die ist echt toll �� was hast du den für stoff verwendet?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe