Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Dienstag, 11. Dezember 2012
Es muss ja mal Abwechslung her, deshalb habe ich mir nach dieser tollen Anleitung einen neuen Kalendereinband für das neue Jahr genäht. Allerdings etwas abgewandelt.


Das Schöne an diesem Einband ist, dass Du außen keine Nähte hast und ihn sogar wenden kannst, wenn Du für den inneren Stoff einen anderen Stoff wählst.

Für diese Version brauchst Du folgendes:
  • 2-4 verschiedene Stoffstücke
  • Zackenlitze oder auch ein anderes Zierband
  • Satinband
  • nach Wahl Applikationen, Strasssteine etc.

Folgende Maße musst Du bestimmen:
  • die Höhe (H) Deines Kalenders
    • diese nimmst Du plus 2 cm 
  • den Umfang (L) Deines Kalender im geschlossenen Zustand von der äußeren Kante des Kalenderdeckels bis zur äußeren Kante des hinteren Deckels
    • diese Länge (L) nimmst Du ebenfalls plus 2 cm
  • und die Taschentiefe (T) für die Buchdeckel, wir empfehlen Dir dafür etwa 2/3 der Breite des Buchdeckels oder auch mehr, je nachdem, wie Du es magst
    •  diese Breite nimmst Du plus 1 cm und verdoppelst das Maß nochmals

Jetzt kommt der Zuschnitt.

Willst Du einen einfachen Einband, dann schneide folgende Teile zu:

  • aus dem Außenstoff zweimal  H x L
    • willst Du wenden können, biete es sich hier an einen zweiten Außenstoff zu wählen und aus jedem Außenstoff einmal H x L zuzuschneiden
  • aus dem Stoff für die Taschen, in die der Kalender eingeschoben wird, zweimal H x T


Möchtest Du einen aufwendigeren Einband wie bei unserem Beispiel,  musst Du noch folgendes einkalkulieren:
  • Dein Außen- bzw. Innenteil muss nochmals in der Höhe geteilt werden. Das heißt, dass Du zwei verschiedene Stoffe zusammensetzt zu Deinem Außenteil, dass nachher wieder den Maßen H x L entsprechen soll.
  • Entscheide Dich dabei wie hoch der eine und der andere Außenstoff sein soll und addiere jeweils nochmal 1cm als Nahtzugabe dazu.
    • Beispiel: Deine Höhe vom Kalender ist 25 cm. Plus die 2 cm Nahtzugabe ergeben sich 27 cm für die Höhe (H).  Willst Du es zweigeteilt und 10 cm oben sollen aus anderen Stoff bestehen, ist Dein oberer Stoff 10+1 cm hoch und Dein unterer Stoff 17 + 1 cm hoch. So hast Du 1 cm Nahtzugabe für das Zusammensetzen der Stoffe und kommst trotzdem wieder auf die Maße H  x L.
  • Das gleiche kannst Du natürlich auch für das Innenteil machen. Du kannst es aber auch in einem Stück H x L zuschneiden,w enn Du innen (bzw. beim Wenden) keine Zweiteilung wünschst.
  • Aus dem Stoff für die Taschen, in die der Kalender eingeschoben wird, schneidest Du wieder zweimal H x T zu. 


Jetzt gehen wir an die Arbeit.

Für den aufwendigeren Einband müssen wir ein paar Schritte vorab tun.
  1. Nähe Deine beiden Stoffteile für die Außenseite auf der langen Seite mit 1cm Nahtzugabe zusammen, damit Du das komplette Außenteil H x L wieder hast.
  2. Tue dies ebenfalls mit dem Innenteil, wenn Du Dich entscheiden hast, es innen auch aufzuteilen.
  3. Bringe nun über der entstandenen Naht auf der rechten Seite Deines Außenteils Deine Zackenlitze oder auch ein anderes Zierband an, um die Naht zu verdecken.
  4. Möchtest Du nun noch Applikationen aufbringen, die angenäht werden müssen und die innen nicht zu sehen sein sollen, ermittle nun ihren Platz (eventuell mit Hilfe des Kalenders) und bringe sie an.
Ab hier werden beide Einbände, also sowohl der einfache aus auch der aufwendige, gleich gearbeitet:
  1. Klappe Deine Taschenteile mittig links auf links so zusammen, dass Du die Taschentiefe T halbierst, und bügle Dir die entstehende Kante hinein.
  2. Nun nähe Dein Außenteil an der Kante H  mit einem Taschenteil an der Kante H rechts auf rechts nähfüßchenbreit zusammen.
  3. An die andere Seite des angenähten Taschenteils nähst Du ebenfalls an der Kante H Dein Innenteil mit Kante an nähfüßchenbreit rechts auf rechts an.
  4. An die andere Kante K Deines Innenteils nähst Du nähfüßchenbreit das andere Taschenteil mit der Kante H. Rechts auf rechts versteht sich.
  5. Nun schließt Du den Kreis und nähst die noch offene Kante H Deines Außenteils mit der noch offenen Kante H Deines Taschenteils rechts auf rechts und nähfüßchenbreit zusammen. ACHTUNG: Hier lässt Du jedoch eine Wendeöffnung von 5-7 cm, damit wir das ganze nachher wenden können.
  6. Du hast nun quasi aus allen Teilen einen Kreis genäht. Platziere ihn nun so vor Dir (linke Seite außen), dass die Taschenteile an der eingebügelten Kante nach innen weisen und die genähten Kanten, wo Außen- bzw Innenstoff und Taschenteile zusammengenäht wurden aufeinandertreffen. Sie liegen jetzt links und rechts als Kante. Die langen Kanten oben und unten sind noch offen. Alle rechten Seiten der Stoffe sollten nach innen weisen. Du schaust nur auf die linken Seiten.
    • Schau es Dir sonst hier auch nochmal bildlich an.
  7.  Nun nähst Du die noch offenen Kanten oben und unten nähfüßchenbreit zusammen. Dabei faßt Du aam Anfang und Ende der Naht die Taschenteile mit. 
    • Bevor Du das tust, kannst Du nun auch noch ein Satinband mittig an der oberen Seite des Einbandes platzieren und mitfassen beim Nähen. So hast Du ein zusätzliches Band für den Kalender, um einzelne Seiten zu markieren. Ermittle dafür die gewünschte Länge und schiebe das Band zwischen die Stoffstücke. An der oberen Kante schaut nur ein Stückchen heraus. Denn es soll nach dem Wenden natürlich auf der richtigen Seite erscheinen. Achte dabei dann auch darauf, dass Du das Bändchen an der unteren Kante nicht versehentlich mit festnähst.
  8. Du bist nun fast fertig. Kürze nur noch etwas die Ecken ein (Nicht die Naht verletzen!) und schneide die Nahtzugaben noch ein wenig zurück.
  9. Jetzt nur noch durch die Wendeöffnung wenden, die Ecken schön ausarbeiten und überbügeln.
  10. Du kannst jetzt noch Strasssteine aufbügeln oder andere Hängerchen etc anbgrinden, wenn Du magst.
 FERTIG! :-) 



Wir wünschen Dir viel Freude mit dem neuen Kalendereinband!

Conny & Ricarda

0 Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe