Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Donnerstag, 30. Januar 2014

Es mussten mal wieder neue Untersetzer her. Denn die passen farblich so schön ins Wohnzimmer :-)
Im Moment packt mich dabei immer so ein wenig der Patchworkwahn. Und so kamen diese süßen Kleinigkeiten dabei heraus :-)


Ich habe bewußt für die Rückseite eine andere Farbe gewählt, damit man wirklich auch gleich sozusagen "two in one" hat. :-)



Das wäre also heute mein Beitrag mich und für RUMS :-)
Ich gehe jetzt mal wieder eine Runde stöbern, was die anderen Nähfeen so gezaubert haben.

Euch allen einen wundervollen Tag!

Ricarda


Mittwoch, 29. Januar 2014

Beide Schnitte waren überreif, denn ich wollte sowohl das Raglan-Shirt sowie die schnelle Hose von allerlieblichst schon Ewigkeiten nähen. Kennt Ihr das auch? Entweder liegt der Schnitt hier schon eine Weile (Raglan-Shirt) oder man schmult immer wieder im Shop drauf (Hose).

Und nun ist letztendlich zu allererst eine Schlafkombi für mich daraus geworden. :-)



Ich fühl mich pudelwohl damit. Das Bündchen von der Hose und dem Shirt ist wunderbar lang, so dass einem nachts nicht immer der Rücken frei rutscht :-) Die Stoffe sind Jerseys von einem Markt hier in Berlin. Und statt Bündchenstoffen habe ich mich an den Jersey gehalten. Die Schnitte von allerlieblichst sind wie immer toll und einfach gewesen. Ich muss mich immer wieder bei ihr bedanken, denn ohne die liebe Christiane hätte ich das Thema "Kleidung nähen" definitiv an den Nagel gehangen, nachdem ich mit Burda und Co. immer wieder nur Klamotten für die Tonne produziert hatte. Nix saß, trotz ausmessen, rutschte von den Schultern oder war zu eng, und als Nähanfänger konnte ich Schnitte einfach auch nicht mal so eben anpassen. Es war jedenfalls ein wahres Fiasko vorher. Aber genug davon. Das ist ja zum Glück Vergangenheit. Und nun habe ich an Fertigkeiten und Erfahrung dazugewonnen.
Es war also definitiv nicht die letzte Hose. Denn da weiß ich jetzt schon, dass noch eine längere Yoga-Version her muss, vermutlich mit passendem Shirt ;-)

Und da ich es auch endlich mal wieder mit den Tragebildern geklappt hat, dank einem Easytipp von der lieben Jessi von Hummelschen, bin ich auch mal wieder beim MMM dabei.

Und da stöber ich jetzt auch mal ne Runde!

Habt einen tollen und kreativen Mittwoch!

Ricarda

Freitag, 17. Januar 2014

Es wird endlich mal wieder Zeit für ein hübsches kleines Tutorial. Und da ich dringend neue Topflappen brauchte, denn meine derzeitigen waren schon etwas  - naja sagen wir mal angeranzt -,  habe ich mein Küchen-Lieblingsstöffchen mal wieder rausgekramt und gleich welche genäht.


Sie sehen komplizierter aus, als sie zu machen sind. Und sind außerdem groß genug, auch einen Topf darauf als Untersetzer Platz nehmen zu lassen. :-)

Das braucht Ihr also dafür:
  • 4 verschiedene, koordinierende Stoffe
  • Thermolam (etwa 30 x 60 cm) als hitzeabweisende
  • etwas Vliesofix zum Applizieren (ca. 13 x 26 cm)
  • etwas Webband für die Aufhängung (ca. 15-20 cm)


Und so geht's:

1. Mach Dir aus Pappe mit einem Zirkel zwei Schnittmustervorlagen: Einmal einen Kreis mit dem Radius 6,25 cm (Durchmesser = 12,5 cm). Und einmal einen Halbkreis mit dem Radius 12,5 cm (Durchmesser = 25 cm).

2. Außerdem schneide Dir aus drei Deiner Stoffe für je eine Vorderseite eines Topflappen 4 Quadrate mit den Maßen 15 x 15 cm zu. Insgesamt also acht. In unserem Beispiel sind es 4 Quadrate aus dem Apfelstoff und je zwei aus den Pünktchenstoffen. Lege je vier Quadrate sie so vor Dich, wie Du sie nachher auf Deinem Topflappen sehen möchtest.


3. Wenn alles für Dich passt, klappe die oberen zwei Quadrate sowie die unteren zwei Quadrate rechts auf rechts zusammen und stecke sie fest.

4. Nähe dann jeweils die beiden Quadrate an der gesteckten Kante nähfüßchenbreit (ca. 0,75 cm) zusammen.


5. So sollte es nun aussehen.

6. Nun stecke Dir die obere und untere Hälfte rechts auf rechts zusammen und nähe sie ebenfalls nähfüßchenbreit zusammen. Achte dabei darauf, dass die eben genähten Nähte bündig aufeinander treffen und stecke hier die erste Nadel.


7. Verfahre ebenso (Schritt 2 bis 6) mit den verbleibenden 4 Quadraten für den zweiten Topflappen. So sollte Deine Topflappenoberseite jetzt vorerst aussehen:


8. Übertrage jetzt mittels Deines Pappkreises und eines Bleistifts auf die Papierseite Deines Vliesofix die runde Mitte für Deinen Topflappen.

9. Schneide dann das Vlisofix um die Form großzügiger aus und bügle Dir das Vliesofix auf die linke Seite Deines 4. Stoffes für die Topflappenmitte.


10. Die Stoffkreise kannst Du nun ausschneiden.

11. Die Papierseite vom Vliesofix entfernen und je einen Kreis mittig auf eines Deiner zuvor genähten Patchworkquadrate aufbügeln. Dabei kannst Du den Kreis vorher einmal in eine Hälfte und dann in ein Viertel falten und mit dem Fingernagel die Umschlagkanten etwas eindrücken. Diese "Knickkanten" kannst Du an den Nahtlinien Deines Patchworkquadrates gut ausrichten.


12. Den Kreis mit einem eng gestellten Zickzackstich aufsteppen.

13. So sollte es nun aussehen:


14. Jetzt kannst Du mittels Deines Papphalbkreises den Topflappen zurechtschneiden. Lege dazu Deinen Halbkreis mittig auf Dein Quadrat, orientiere Dich dabei an den Nahtlinien der kleinen Quadrate. Auch hier kann Dir ein Knick in der Hälfte Deines Papphalbkreises helfen. Übertrage den Halbkreis nun mittels Schneiderkreide oder eines anderen Textilstiftes auf Dein Quadrat. Verfahre auf der gegenüberliegenden Hälfte ebenso.

15. Schneide Dir nun Deinen Kreis aus. Außerdem schneide Dir auf dieselbe Art und Weise aus Deinem Stoff für die Rückseite und dem Thermolam ebenso einen großen Kreis zu.



16. Nimm nun die Hälfte Deines Webbandes und platziere es mit einer Nadel wie auf der Abbildung an der gewünschten Stelle Deiner Vorderseite.

17. Lege darauf rechts aud rechts Deine Topflappenrückseite und darauf ebenfalls noch das Thermolam, so dass Du ein rundes Sandwich bekommst. Stecke alles fest.


18. Nähe die drei Lagen jetzt füßchenbreit einmal rundherum zusammen und lass dabei an einer Stelle eine Wendeöffnung von etwa 8 cm.

19. Danach kannst Du die Nahtzugabe etwas einkürzen. Allerdings nicht bei der Wendeöffnung. Hier lässt Du sie stehen.


20. Den Topflappen wenden, die Nahtzugabe der Wendeöffnung vorsichtig und unter Beachtung der Rundung nach innen umbügeln und feststecken. Dann den Topflappen noch einmal rundherum abnähen. Dabei wird die Wendeöffnung mit geschlossen.


Den zweiten Topflappen ebense arbeiten. Fertig! Du hast es geschafft!


Viel Freude beim Nacharbeiten :-)

Ricarda & Conny


Donnerstag, 16. Januar 2014

Wow, war das schön... :-) Bekam ich doch plötzlich die Anfrage von der lieben Christiane von allerlieblichst, ob ich ihr neuestes Werk - die Nelly - probenähen mag. Und natürlich habe ich sofort ja gesagt.

Heute ist nun der Stichtag. Und ich darf zeigen, was aus diesem tollen Kleiderschnitt bei mir geworden ist :-) Und ich musste es einfach gleich zweimal nähen. Denn der Schnitt ist einfach nur toll und wie immer - dank der tollen Anleitung - auch für mich Kleidernähanfänger super geeignet. :-)




Ist der Schnitt nicht toll? Ich liebe die Kleider jetzt schon und es wird noch mehr Varianten geben. Das steht schon mal fest. Denn ich liebe diesen Ausschnitt total. Er lässt zu, ihn normal zu tragen - wie beim schwarz-weißen Modell - oder auch einfach ein Spitzenshirt drunter zu ziehen - wie beim grünen-grauen Modell. Einfach nur klasse :-)

Die Stoffe sind übrigens Jersey, obwohl sich der Volant unten auch durchaus mit Webware arbeiten lässt. Und zum tollen Schnitt von Christiane geht es natürlich hier entlang... Dort findet Ihr übrigens auch noch viele weitere Designbeispiele.
Lasst Euch also inspirieren. Und danke, Christiane, für Dein Vertrauen :-)

Habt alle einen kreativen Tag!

Ricarda


P.S. und bei RUMS schiele ich jetzt auch nochmal vorbei :-)
Mittwoch, 15. Januar 2014

Darf man eigentlich zugeben, dass der Schnitt und der Stoff hier schon seit November 2012 hier liegen? Ich wollte dieses Kleid nämlich ehemals als Weihnachtskleid für 2012 nähen... bei einem Sew Along. Ohje... wirklich schlimm und schade, dass ich es so lange nicht geschafft habe. Oder geht es Euch ab und zu auch mal so?

Wie dem auch sei, nun ist es ja soweit und ich kann Euch endlich meine "Rebekka" nach einem Schnitt von allerlieblichst zeigen. :-)



Sie wurde gestern auch schon ausgeführt. Und sobald Conny hier war, werde ich auch nochmal Tragebilder nachreichen. :-)

Ich wünsche Euch jetzt erstmal einen schönen Tag! Übermorgen haben wir übrigens ein süßes, neues Tutorial für Euch :-) Nur so viel wird verraten... es geht in die Küche :-) Und morgen noch ein kleines andere Highlight aus der allerlieblichst-Werkstatt :-)

Also bis morgen!

Ricarda


Dienstag, 14. Januar 2014

...Hmmmmm... ist der lecker! Kennt Ihr den wunderbaren, italienischen Marsala Likör auf Weinbasis? Wahrscheinlich vor allem im Zusammenhang mit Zabaione. Dieser leckere Kaffee - bzw. fast schokoladige - Geschmack ist einfach toll.


Er ist wirklich für jede Jahreszeit etwas und ist ganz einfach selbst zu machen. :-)
Hier also das schnelle Rezept für Euch:

Zutaten:
  • 2 Flaschen trockenen Rotwein 
  • 1 Flasche lieblichen Rotwein
  • 1 halbe Flasche Rum, 54%
  • 500 g Kandis
  • 80 Kaffeebohnen
Alles in ein großes Gefäß geben, vielleicht einen Rumtopf, und 10 Tage ziehen lassen. Täglich einmal umrühren. Danach die Kaffeebohnen abseien, in Flaschen füllen und genießen.


Tipp: Wenn Ihr es in kleinere Flaschen füllt, habt Ihr auch immer ein super leckeres Geschenk aus der Küche parat.

Prosit also und lasst es Euch schmecken!

Ricarda

P.S. Ich schau mich dann mal wiederf beim Creadienstag um... hach ist das lang her! Aber nu :-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe