Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Mittwoch, 30. Januar 2013
Wir haben heute mal wieder ein Rezept für Euch :-) Diesmal aber nicht zum Essen, sondern um die Haut seidenweich zu machen. Unglaublich, wie schnell man solche Dinge selbst machen kann. Und dann riechen und tun die auch noch gut.


Was Du benötigst für unser Körperpeeling:
  • 1 Tasse grobkörniges Salz (wir empfehlen Totes Meer oder Himalaya)
  • 3 EL Honig
  • etwas Milch
  • 1 Kapsel Vitamin E 
Vermische das Salz mit dem Honig und dem Vitamin E. Dazu einfach die Kapsel anpieken und ausdrücken.
Dann einfach etwas Milch hinzugeben. Schau dabei einfach, wie Du die Konsistenz gerne hättest. Wir empfehlen Dir etwa 3-4 EL.
Alles verrühren :-)
Und ab mit dem Schälchen unter die Dusche, damit abrubbeln, abspülen, hinterher wie gewohnt duschen und... tataaaa... das samtweiche Hautgefühl genießen. :-)

Wir hoffen, du hast viel Freude damit.

Conny & Ricarda

Dienstag, 29. Januar 2013
Ich mag es ja, wenn alles zueinanderpasst und deshalb habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, selbst die Geschirrtücher mit meinem Apfelthema in der Küche zu versehen. Und hier ist das Ergebnis:


Natürlich habe ich daraus gleich wieder ein Tutorial für Euch gemacht. Denn diese hübschen Teilchen sind wirklich schnell gemacht und runden das Bild in der Küche ganz toll ab.

Was Du brauchst:
  • Geschirrtücher in der Farbe Deiner Wahl
  • je Geschirrtuch 2 koordinierende Stoffe in der Breite (+ 2 cm Nahtzugabe) Deiner Geschirrtücher mal die Höhe:
    • 1 x in 8 cm Höhe (hier grün gepunktet für die Bordüre)
    • 1 x in 10 cm Höhe (hier die Äpfel)


Schon kann es losgehen mit dem Zuschneiden. Miss also die Breite Deiner Geschirrtücher und gib 2 cm Nahtzugabe hinzu. Bei mir waren es 53 cm. Also habe ich in der unteren Bordüre ein Stück grün gepunkteten Stoff von 53 x 8 cm zugeschnitten. Den Apfelstoff in 53 x 10 cm.
Nun schneide von der unteren Kante Deines Geschirrtuchs die Umschlagkante knapp ab. Denn sonst haben wir nachher zu viel Stoff an dieser Stelle, außerdem wir die Kante ja durch die Bordüre ersetzt.
Nimm Dir dann Deinen Stoff für die untere Bordüre und falte ihn rechts auf rechts längs in die Hälfte. Dann nähe die kurzen Kanten jeweils mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen.
 Schneide die Ecke zurück und kürze die Nahtzugabe etwas ein.
Jetzt das Teil auf rechts wenden und die genähten Ecken schön ausarbeiten und bügeln.
Stecke Dir dieses vorbereitete Teil mit der offenen Kante nun an die untere Kante Deines Geschirrhandtuchs. Dein Geschirrtuch liegt dabei mit der linken Seite oben. Die Kanten müssten nun genau links und rechts und natürlich an der abgeschnittenen Kante aufeinanderliegen. Darüber platzierst Du Deinen anderen Stoff mit der rechten Seite nach unten. Der Stoff (hier Äpfel) steht dabei links und rechts jeweils 1 cm über.
 Nähe dann die Kante (also die untere, abgeschnittene Kante Deines Geschirrtuchs mit der Bordüre darauf und oben dem anderen Stoff) nähfüßchenbreit zusammen. So sieht es dann aus:
Dann schlägst Du Deine Bordüre nach unten und den anderen Stoff darüber hoch auf die rechte Seite des Geschirrtuchs und bügelst die Naht und die Stoffe gut und gerade aus.
Bügel Dir dann von dem Stoff der auf dem Geschirrtuch liegt (hier Äpfel) an der langen noch offenen Kante eine Nahtzugabe von 1 cm auf die linke Seite ein.
 Das gleiche machst Du mit den Seiten.
Dann stecke alles Sauber auf Dein Geschirrtuch auf die rechte Seite, so dass nichts übersteht und nähe einmal knappkating rundherum um diesen Stoffteil.
Dein aufgehübschtes Geschirrtuch ist fertig :-)
Wir wünschen Dir viel Freude beim Nachnähen!

Conny & Ricarda

Montag, 28. Januar 2013

Ich mag gepatchte Sachen ja sehr gerne und vor allem, wenn es um kleine, süße Nettigkeiten geht. Und da ist mir doch letzte Woche dieses schöne Buch über den Weg gelaufen.

Da ich gestern ja eigentlich etwas anderes nähen wollte und mir dann doch Kleinigketien fehlten, habe ich einfach mal von diesem Büchlein etwas umgesetzt. Und da gefiel mir das Blumige Nadelkissen sehr gut :-) Aber es sind noch viele andere schöne Sachen drin. Wenn Ihr schauen mögt, dann einfach auf's Buch oben klicken und den Blick ins Buch riskieren.

Hier also mein Ergebnis :-)
 
Ich hab zwar ganz schön frimeln müssen und deshalb ist es nicht soooo rund, wie ich es gerne hätte. Aber für's erste Mal alles okay. Ist ein hübsches, kleines Nadelkissen.

Ich habe zwar gestern auch noch was anderes gezaubert, aber davon gibt es morgen mehr... passend zu unserer Aktion "Hübsche Küche". (Wir freuen uns immernoch, wenn Ihr zahlreich mitmacht, auch ältere Blogbeiträge sind herzlich Willkommen.) :-)

Habt erstmal einen schönen Wochenstart,

Ricarda

Sonntag, 27. Januar 2013
...denn das ist mein Sonntagsprojekt :-)


Auflösung folgt... :-)
Schönen Sonntag Euch!

Ricarda

Samstag, 26. Januar 2013
Durch einen anderen Weg als über das Nähen habe ich doch vor wenigen Wochen eine liebe Nähverrückte kennengelernt, die sogar eine Firma in diesem Bereich betreibt, nämlich die Patchworld in Salzkotten. Zufälle gibt es ja nicht, nicht wahr? Und die Liebe hat uns ein kleines Päckchen gepackt und uns mit diesem tollen Loop-Paket überrascht.


Wir haben uns so gefreut und freuen uns immer noch :-) Und wollen Dir auch nochmal gaaaaanz lieb dafür danken. Es waren insgesamt zwei Loop-Pakete drin, einmal für Conny, einmal für mich. Nur leider hat Conny derzeit ihre Stoffkombi schon mitgenommen - ohne dass ich es vorher fotografieren konnte, so dass Ihr davon das Endresultat dann zu sehen bekommt. Eins verrate ich aber schon mal: es ist eine absolut hübsche Kombi in Blau. Das süße Projekt, wird jetzt die Tage gleich verarbeitet. :-) Und dann kriegt Ihr mehr zu sehen.
Patchworld ist übrigens auf den Kreativ-Messen - auch schon dieses Wochenende - anzutreffen. Ein Besuch lohnt sich immer. :-) Oder einfach anscheiben unter info@patchworld.eu.

Wir wünschen Euch schon mal ein zauberhaftes Wochenende mit Grüßen von Conny,

Ricarda

Donnerstag, 24. Januar 2013
Da wir natürlich unsere eigene kleine Aktion "Hübsche Küche" auch bei uns zum Programm machen, haben wir gestern gleich an einem kleinen Tutorial für Euch gebastelt :-)


Ich musste mich natürlich an mein Apfelthema in der Küche halten. Deshalb kennt Ihr das Stöffchen wahrscheinlich schon. Aber legen wir los.

Material:
  • Außenstoff
  • koordinierenden Futterstoff
  • Volumenvlies (wir haben Vlieseline H 630 verwendet)
  • Vliesofix für das Aufbügeln von eventuellen Applikationen
  • Schnittmuster... das kannst Du hier downloaden
Schneide Dir Dein Schnittmuster zurecht und lege Dir alles bereit. 

Schneide Dir dann für einen Eierwärmer folgende Stücke zurecht:
  • 2 x die Vorlage im Außenstoff
  • 2 x die Vorlage im Futterstoff
  • 2 x die Vorlage im Volumenvlies
  • ein Streifen in 4 x 10 cm aus Futterstoff
  • eventuelle Applikationen zuschneiden im Futterstoff und Vliesofix

Wir haben uns aufgrund des Stoffen für ein Äpfelchen entschieden statt dem Ei in der Vorlage. Du hast also alle Freiheiten. Nun bügle das Volumenvlies auf den Außenstoff (wir haben in den Abbildungen den Fehler gemacht, es im Futterstoff aufzubügeln) und Deine Applikatione bügle mit dem Vliesofix auf Dein Außenteil. Deinen Stoffstreifen bügle mit beiden langen Kanten zur Mitte hin und klappe ihn nochmals um für einen Aufhänger.

Aplliziere mit einem Zickzackstich Deine Applikation. Nähe außerdem an beiden langen Seiten Deinen Aufhänger knappkantig ab.

Lege dann jeweils ein Außenteil und ein Futterteil rechts auf rechts aufeinander und nähe die hier obere gerade Kante nähfüßchenbreit zusammen.

Hier siehst Du die fertige Naht.

Wenn Du beide teile (jeweils ein Außen- und ein Futterteil) zusammen genäht hast, solltest Du nun zwei solche Teil haben:

Platziere nun oben auf einem Außenteil den Aufhänger mittig und stecke ihn fest.

Dann lege das andere Teil rechts auf rechts auf diese Teil und stecke alles zusammen. Achte dabei vor allem darauf, dass die Nähte links und rechts exakt aufeinandertreffen.
Lasse hier unten, wo Du die zwei Nadeln siehst im Futter, eine Wendeöffnung und nähe sonst alles einmal rundherum nähfüßchenbreit zusammen.
Wenn Du das hast, dann klippe die Rundungen mit einer Schere vorsichtig ein, damit sich der Stoff nach dem Wenden besser legt. Sei aber vorsichtig, dass Du dabei die eben genähte Naht nicht verletzt. Dann kannst Du Deinen Eierwärmer wenden. Er sieht dann so aus:
Bügle alles gut aus und klappe dabei die Nahtzugaben der Wendeöffnung schon einmal nach innen. Diese kannst Du nun per Hand schließen oder mit einer knappen Naht mit der Nähmaschine.

Nun kannst Du den Futterteil nach innen stülpen. Wir sind fast fertig. Ziehe nun nur das Futter noch ein wenig raus, so dass es unten etwas rausschaut. Dann steppe es unten rundherum in der Nahtlinie noch einmal ab.
Fertig! Nach dem gleichen Prinzip kannst Du Dir nun noch die anderen Eierwärmer für Deine Küche nähen.



Wir wünschen Dir viel Spaß mit der Anleitung und beim Nähen. :-)

Conny & Ricarda

Montag, 21. Januar 2013
So, damit wäre unser zweites Ebook erhältlich. Man, geht das dann doch alles schnell. Schön. :-)
Die liebe Nadine, die ja auch für uns progenäht hatte, hat sich übrigens ganz wacker durch einen Gripperückfall gekämpft und war trotzdem fleißig. Wer also gestern die Fotos von ihr vermisst hat, hier sind sie nun. DANKE, Nadine!

Nadine von http://nadinchens.blogspot.de
Wieder einmal ein super Täschchen. So wunderschön geworden. :-) Den Schnitt bekommt Ihr ab sofort als Ebook hier..

Ich mach mich mal an etwas für mich :-) Hier stehen ja noch einige zauberhafte Ebooks von allerlieblichst auf der "ToSew"-Liste und das nächste Ebook ist auch schon wieder in Arbeit.

Habt nen tollen Montag und Grüße von einer kranken Conny,

Ricarda



Sonntag, 20. Januar 2013
Und wieder haben wir so tolle Probenäherinnen gehabt, die unser neues Ebook auf Herz und Nieren geprüft und so super chice Täschchen daraus genäht haben. Wir danken Euch von Herzen dafür! Ihr seid einfach spitze!

Und das hier sind die Ergebnisse:

Tante Sari von https://www.facebook.com/tantesari.handgemachte.Unikate

Maggie von https://www.facebook.com/Landkuegelchen

DaniLinsi von http://danilinsi.blogspot.de/


Ab morgen könnt Ihr dann das fertige Ebook auch in unserem Dawanda Shop erstehen. Wir hoffen, sie gefällt Euch genauso gut wie uns :-)

Einen schönen Restsonntag wünschen Euch,

Conny & Ricarda

Dienstag, 15. Januar 2013
Wow! Wir sind überwältigt, wieviele Zettelchen wir schreiben mussten. Ihr seid einfach klasse! Mit soviel Resonanz hatten wir gar nicht gerechnet. Uns bleibt nichts als auch ein riesiges Dankeschön an Euch loszuwerden! Ihr seid einfach super!

Wir haben also 62 Zettelchen ausgefüllt und alle in einen Lostopf gesteckt...

Dann haben wir Euch allen kräftig die Daumen gedrückt... und gezogen. Und hier sind die Gewinnerinnen:

Wir freuen uns mit Euch und sagen nochmal "Herzlichen Glückwunsch!" :-)
Wer nicht gewonnen hat, bitte nicht traurig sein. Wir werden sicherlich bald eine neue Verlosung starten und dann gibt es eine neue Chance. :-)



Habt erstmal einen tollen Tag. Wir benachrichtigen jetzt auch nochmal die Gewinnerinnen schriftlich.

Liebe Grüße,

Conny & Ricarda

Sonntag, 13. Januar 2013
Einen schönen Sonntag allerseits,

wir wollten uns nochmal gaaaaanz herzlich bei Euch bedanken für all das liebe Feedback und Eure Bereitschaft, unsere Ebooks probezunähen. Wir freuen uns so sehr darüber! Und es ist soo lieb von Euch. ♥



Leider können wir ja nicht alle probenähen lassen, deshalb bitte nicht traurig sein, wenn Ihr nicht dabei seid. Wir haben schon die nächsten 2-3 Ebooks in der Mache, die dann probegenäht werden wollen. :-)

Für dieses Mal sind dabei: 

Nadine von nadinchens.blogspot.de
Sarah von Tantesari bei Facebook
Dani von danilinsi.blogspot.de und
Maggie von Landkügelchen bie Facebook

Und wir sind jetzt schon gespannt auf die Ergebnisse und das Feedback. Ist total spannend - auch für uns :-)

Habt ein tolles Restwochenende!

Conny & Ricarda



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe